Angebote zu "Roman" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Und Gott sprach: Der Teufel ist auch nur ein Me...
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.10.2015, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Roman, Die Jakob-Jakobi-Bücher 2, Autor: Rath, Hans, Verlag: Rowohlt Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abel Baumann // Antipoden // Anton Auerbach // Berlin // Christliche Welt // Die Jakob Jakobi Bücher // Fegefeuer // Freundschaft // Fürst der Finsternis // Gott // Handelsvertreter // Himmel // Hölle // Humor // Leibhaftige // Nächstenliebe // Pater Roberto // Philosophie // Psychotherapeut // Seele // Sinn // Therapie // Toni // Und Gott sprach: Wir müssen reden // Weihnachten // Wunder, Produktform: Kartoniert, Umfang: 304 S., Seiten: 304, Format: 2.1 x 19 x 12.5 cm, Gewicht: 261 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Reine Geschmackssache Kleine Sticheleien - Groß...
2,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Wolfi (Edgar Selge), Handelsvertreter für Damenoberbekleidung, hat einen funkelnagelneuen Wagen, aber plötzlich ein Problem: Er hat keinen Führerschein mehr. Und das, wo doch gerade jetzt eine vierwöchige Verkaufstour bevorsteht, bei der er gute Umsätze machen muss, um seiner geheim gehaltenen finanziellen Misere zu entkommen. Sein Sohn Karsten (Florian Bartholomäi) hat gerade das Abitur hinter sich gebracht und plant eine mehrwöchige Reise nach Spanien. Damit erfüllt er sich seinen größten Wunsch: endlich raus aus der kleinbürgerlichen Provinz! Kurzerhand wird Karsten jedoch zwangsverpflichtet, seinen Vater samt Frühjahrskollektion durchs Land zu chauffieren - Und als ob das nicht schon genug wäre, zieht währenddessen seine Frau Erika (Franziska Walser) von zu Hause aus, gräbt Wolfis neuer Kollege und Intimfeind Brookmüller (Roman Knika) ihm nach und nach das Revier ab und auch noch den Sohn an ...

Anbieter: reBuy
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Highway zur Hölle: Geister-Schocker 5, Hörbuch,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Leroy Menton fuhr auf dem Highway 666 in Richtung Safford. Nur wenige Meilen zuvor hatte er die junge Anhalterin Janice mitgenommen - ein dunkelblondes Mädchen in Parka, Jeans und einem engen, blauen T-Shirt, unter dem sich pikant der Busen abzeichnete. Doch gerade, als sich der vierzigjährige Handelsvertreter zu ihr herüberbeugen wollte, schrie sie auf! Die unheimliche Nebelbank, die wie aus dem Nichts vor dem Wagen aufgetaucht war, und in die Menton geradewegs hineinsteuerte, war nicht von dieser Welt...! Hörspiel nach einem Roman von Earl Warren mit Torsten Michaelis, Uschi Hugo, Bruno Apitz, Simon Jäger, Detlef Bierstedt, Santiago Ziesmer, Eckart Schönbeck, Peter Groeger, Karen Schulz-Vobach, Martin Schubert, Andreas W. Schmidt u. a. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Torsten Michaelis, Uschi Hugo, Bruno Apitz, Simon Jäger, Detlef Bierstedt. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/truh/000039/bk_truh_000039_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Paris-Rom oder Die Modifikation
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Handelsvertreter einer Schreibmaschinenfirma reist von Paris nach Rom. Zu Beginn der Fahrt glaubt er noch, dass er Frau und Kinder verlassen wird; in der italienischen Hauptstadt angekommen, will er seine Geliebte mit dem Entschluss überraschen. Doch sein Gewissen lässt ihm keine Ruhe, die ganze Nacht hindurch überdenkt er sein waghalsiges Vorhaben. Hin- und hergerissen zwischen der letzten Gelegenheit eines Befreiungsschlags und der Befürchtung, mit der Geliebten in eine ähnliche Situation persönlicher Abhängigkeit zu geraten, kann er sich einer Entscheidung nicht mehr lange entziehen.Die Reise in Paris-Rom oder Die Modifikation ist viel mehr als eine Ortsveränderung, für den Handelsvertreter wird sie zur Wesensveränderung. Butor fängt die Atmosphäre - eine befremdliche Unvereinbarkeit mit der Welt - in intensiven Monologen ein. Langsam schwinden Raum und Zeit, die Gedanken des Reisenden gleiten in Traumwelten hinab, während die fremde Umgebung seine Anspannung noch verstärkt. In seinem preisgekrönten Roman schildert Butor ein ganzes Menschenleben - mitsamt aller Konflikte und Sehnsüchte.Michel Butor war einer der radikalsten Vertreter des Nouveau Roman. Er suchte den Austausch mit anderen Künsten, ergründete das Zusammenwirken von Bild und Text und schuf eine neue Form der Reiseerzählung. Seine Bedeutung für die französische Literatur des 20. Jahrhunderts ist kaum zu überschätzen: Paris-Rom oder Die Modifikation brachte ihm 1957 den renommierten Prix Renaudot ein. Später verlieh ihm die Académie française den Grand prix de littérature für sein Lebenswerk.

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Paris-Rom oder Die Modifikation
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Handelsvertreter einer Schreibmaschinenfirma reist von Paris nach Rom. Zu Beginn der Fahrt glaubt er noch, dass er Frau und Kinder verlassen wird; in der italienischen Hauptstadt angekommen, will er seine Geliebte mit dem Entschluss überraschen. Doch sein Gewissen lässt ihm keine Ruhe, die ganze Nacht hindurch überdenkt er sein waghalsiges Vorhaben. Hin- und hergerissen zwischen der letzten Gelegenheit eines Befreiungsschlags und der Befürchtung, mit der Geliebten in eine ähnliche Situation persönlicher Abhängigkeit zu geraten, kann er sich einer Entscheidung nicht mehr lange entziehen.Die Reise in Paris-Rom oder Die Modifikation ist viel mehr als eine Ortsveränderung, für den Handelsvertreter wird sie zur Wesensveränderung. Butor fängt die Atmosphäre - eine befremdliche Unvereinbarkeit mit der Welt - in intensiven Monologen ein. Langsam schwinden Raum und Zeit, die Gedanken des Reisenden gleiten in Traumwelten hinab, während die fremde Umgebung seine Anspannung noch verstärkt. In seinem preisgekrönten Roman schildert Butor ein ganzes Menschenleben - mitsamt aller Konflikte und Sehnsüchte.Michel Butor war einer der radikalsten Vertreter des Nouveau Roman. Er suchte den Austausch mit anderen Künsten, ergründete das Zusammenwirken von Bild und Text und schuf eine neue Form der Reiseerzählung. Seine Bedeutung für die französische Literatur des 20. Jahrhunderts ist kaum zu überschätzen: Paris-Rom oder Die Modifikation brachte ihm 1957 den renommierten Prix Renaudot ein. Später verlieh ihm die Académie française den Grand prix de littérature für sein Lebenswerk.

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Das schwarze Buch
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer Neujahrsnacht läuft Merderein über den zugefrorenen Main. Am Himmel das letzte verspätete Feuerwerk. Merderein bricht ein und ertrinkt - im Suff? Wer ist dieser Mensch: ein Handelsvertreter, ein Trinker - ein Wiedergänger? Merderein ist Zeitgenosse und Wahrsager, er schüttelt spontan fertige Verkaufsstrategien aus dem Ärmel, hält Marketingseminare, feiert Familienweihnacht mit Schwester, Schwager, Neffe und Likör, ertrinkt im Stadtbad Mitte, wird überfahren und in den Trümmern eines einstürzenden Hauses begraben, gilt seit Jahrzenten als verschollen."Das schwarze Buch" ist ein wilder, sarkastischer, absurder Roman. Ein düsterer Bericht über das Frankfurt der Wirtschaftswunderzeit und einen ungewöhnlichen Protagonisten, über Kneipentouren, Parkhäuser, das Bahnhofsviertel - witzig, aber auch voller Melancholie.Es handelt sich um Peter Kurzecks zweiten Roman. Während der Arbeit daran hörte der Autor mit dem Trinken auf.

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Das schwarze Buch
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer Neujahrsnacht läuft Merderein über den zugefrorenen Main. Am Himmel das letzte verspätete Feuerwerk. Merderein bricht ein und ertrinkt - im Suff? Wer ist dieser Mensch: ein Handelsvertreter, ein Trinker - ein Wiedergänger? Merderein ist Zeitgenosse und Wahrsager, er schüttelt spontan fertige Verkaufsstrategien aus dem Ärmel, hält Marketingseminare, feiert Familienweihnacht mit Schwester, Schwager, Neffe und Likör, ertrinkt im Stadtbad Mitte, wird überfahren und in den Trümmern eines einstürzenden Hauses begraben, gilt seit Jahrzenten als verschollen."Das schwarze Buch" ist ein wilder, sarkastischer, absurder Roman. Ein düsterer Bericht über das Frankfurt der Wirtschaftswunderzeit und einen ungewöhnlichen Protagonisten, über Kneipentouren, Parkhäuser, das Bahnhofsviertel - witzig, aber auch voller Melancholie.Es handelt sich um Peter Kurzecks zweiten Roman. Während der Arbeit daran hörte der Autor mit dem Trinken auf.

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Das schwarze Buch
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer Neujahrsnacht läuft Merderein über den zugefrorenen Main. Am Himmel das letzte verspätete Feuerwerk. Merderein bricht ein und ertrinkt - im Suff? Wer ist dieser Mensch: ein Handelsvertreter, ein Trinker - ein Wiedergänger? Merderein ist Zeitgenosse und Wahrsager, er schüttelt spontan fertige Verkaufsstrategien aus dem Ärmel, hält Marketingseminare, feiert Familienweihnacht mit Schwester, Schwager, Neffe und Likör, ertrinkt im Stadtbad Mitte, wird überfahren und in den Trümmern eines einstürzenden Hauses begraben, gilt seit Jahrzenten als verschollen."Das schwarze Buch" ist ein wilder, sarkastischer, absurder Roman. Ein düsterer Bericht über das Frankfurt der Wirtschaftswunderzeit und einen ungewöhnlichen Protagonisten, über Kneipentouren, Parkhäuser, das Bahnhofsviertel - witzig, aber auch voller Melancholie.Es handelt sich um Peter Kurzecks zweiten Roman. Während der Arbeit daran hörte der Autor mit dem Trinken auf.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Paris-Rom oder Die Modifikation
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Handelsvertreter einer Schreibmaschinenfirma reist von Paris nach Rom. Zu Beginn der Fahrt glaubt er noch, dass er Frau und Kinder verlassen wird, in der italienischen Hauptstadt angekommen, will er seine Geliebte mit dem Entschluss überraschen. Doch sein Gewissen lässt ihm keine Ruhe, die ganze Nacht hindurch überdenkt er sein waghalsiges Vorhaben. Hin- und hergerissen zwischen der letzten Gelegenheit eines Befreiungsschlags und der Befürchtung, mit der Geliebten in eine ähnliche Situation persönlicher Abhängigkeit zu geraten, kann er sich einer Entscheidung nicht mehr lange entziehen.Die Reise in Paris-Rom oder Die Modifikation ist viel mehr als eine Ortsveränderung, für den Handelsvertreter wird sie zur Wesensveränderung. Butor fängt die Atmosphäre - eine befremdliche Unvereinbarkeit mit der Welt - in intensiven Monologen ein. Langsam schwinden Raum und Zeit, die Gedanken des Reisenden gleiten in Traumwelten hinab, während die fremde Umgebung seine Anspannung noch verstärkt. In seinem preisgekrönten Roman schildert Butor ein ganzes Menschenleben - mitsamt aller Konflikte und Sehnsüchte.Michel Butor war einer der radikalsten Vertreter des Nouveau Roman. Er suchte den Austausch mit anderen Künsten, ergründete das Zusammenwirken von Bild und Text und schuf eine neue Form der Reiseerzählung. Seine Bedeutung für die französische Literatur des 20. Jahrhunderts ist kaum zu überschätzen: Paris-Rom oder Die Modifikation brachte ihm 1957 den renommierten Prix Renaudot ein. Später verlieh ihm die Académie française den Grand prix de littérature für sein Lebenswerk.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot