Angebote zu "Vergleich" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Vergleich der Distributionsorgane Handlungsreis...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vergleich der Distributionsorgane Handlungsreisender Handelsvertreter Kommissionär und Handelsmakler (Unterweisung Industriekaufmann / -kauffrau) ab 9.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Der Einsatz von Reisenden oder Handelsvertreter...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,3, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel , Sprache: Deutsch, Abstract: Was nutzen die schönsten Produkte, wenn diese im Lager liegen? Was hilft die beste Dienstleistung, wenn keiner sie kennt? Damit diese Fragestellungen nicht zum Unternehmensalltag werden, kümmert sich die Distributionspolitik um den gezielten Einsatz und Auswahl von Vertriebskanälen. Hierfür stehen vielfältige Einsatzmöglichkeiten verschiedener Absatzmittler und Mehrkanalsysteme bereit um das Produkt oder Dienstleistung geschickt am Markt zu vertreiben.Die Wahl der Absatzwege entscheidet je nach Produkt und Bedingungen, unter welchen es verkauft werden soll, über den Erfolg oder Misserfolg des gesamten Unternehmens. Zusätzlich ist der Vertrieb oft die einzige Anlaufstelle und wesentlicher Repräsentant eines Unternehmens für den Kunden. Die Qualität des Vertriebs ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal, welches die Kaufentscheidung maßgeblich beeinflusst. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Absatzorgane - Handelsvertreter und Reisende - näher zu beschreiben, ihre wesentlichen Unterschiede hervorzuheben und Entscheidungskriterien für die Wahl auszuarbeiten. Zunächst wird auf die theoretischen Grundlagen zur Erklärung und Bearbeitung des Themas eingegangen. Hierbei werden Begriffe wie direkter und indirekter Vertrieb, Absatzorgane, sowie Kriterien und Einflussfaktoren bei deren Auswahl theoretisch erläutert. Des Weiteren werden die Vertriebsorgane Handelsvertreter und Reisender einzeln vorgestellt und deren Vor- und Nachteile festgehalten. Anschließend findet ein direkter Vergleich der qualitativen Faktoren beider Alternativen statt. Abschließend werden die quantitativen Methoden als praktische Entscheidungshilfen vorgestellt und anhand eines Beispiels erläutert. Im Fazit werden die Erkenntnisse dieser Arbeit zusammengefasst.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Die Ziele des Bundesverbandes der Deutschen Ind...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Int. Organisationen u. Verbände, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum (Fakultät für Sozialwissenschaft), Veranstaltung: Planspiel WTO, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Scheitern der Verhandlungen "ist eine Schande" - Die Bundesentwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul war sichtlich enttäuscht über den Ausgang des im Juli 2008 stattfindenden WTO-Treffens der wichtigsten Handelsminister in Genf. Das Treffen war ein weiterer von zahlreichen Versuchen über Freihandel mit Agrar- und Industriegütern zu verhandeln. Außerdem sollte ein Termin für eine WTO-Ministerkonferenz gefunden werden, bei dem die Doha-Runde zum Abschluss gebracht werden könnte. Obwohl, wie die Süddeutsche Zeitung vom 31. Juli 2008 berichtet, 90 % der strittigen Themen nahe an einem Kompromiss standen, blieben die neun Tage andauernden Verhandlungen wieder einmal ohne Ergebnis. Den Ausschlag für das Scheitern der Verhandlungen soll erneut das Thema Landwirtschaft gegeben haben. Das Treffen in Genf und der rasche Abschluss der Doha-Runde, wären eine Chance gewesen, den Wohlstand in der Welt zu steigern. Stattdessen trauern viele Handelsvertreter einer weiteren vergebenen Chance nach. Sieben Jahre nach dem Start der Doha-Runde, scheint sie so gut wie tot und die WTO ist wieder in der Diskussion. Doch wie kam es dazu, dass die Verhandlungen sich als so schwierig erwiesen? Was sind die Ziele der Doha-Runde und was geschah in den letzten sieben Jahren? Wer setzt die Ziele eines Landes fest? Dies sind Fragen, die leider nicht alle in einer einzelnen Seminararbeit beantwortet werden können, doch viele dieser Themen kommen in der folgenden Arbeit zumindest zur Sprache. Schwerpunktmäßig werde ich mich in meiner Arbeit mit den Zielen des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) in den Verhandlungen der Doha-Runde beschäftigen. Ich habe mich für dieses Thema entschieden, weil der BDI die Interessen von mehr als 100.000 deutschen Unternehmen vertritt und somit recht einflussreich sein dürfte, wenn es um die Festlegung der Zielsetzung Deutschlands für die jeweilige WTO-Ministerkonferenz geht. In der Arbeit soll bei einem Vergleich der Ziele für die Verhandlungen 2003 in Cancún und 2005 in Hongkong untersucht werden, ob sich die Forderungen des BDI aufgrund des aktuellen Verlaufs der Verhandlungen änderten oder ob an den ursprünglichen Zielen festgehalten wurde. Deswegen lautet die Fragestellung der Arbeit: Hält der BDI an den ursprünglichen Forderungen fest oder wäre bzw. war er zu Kompromissen bereit?

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Die Rechtsfragen der Internationalen Handelsver...
81,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der deutsch-türkische Handel hat erhebliche wirtschaftliche Bedeutung. Deutschland ist der wichtigste Handelspartner der Türkei. 20 % des türkischen Außenhandels werden mit Deutschland abgewickelt. Dabei erfolgt der deutsch-türkische Handel im wesentlichen über Handelsvertreter. Hieraus ergibt sich die praktische Relevanz des Themas. Auf der einen Seite steht das moderne deutsche Handelsvertreterrecht mit modernen Regelungen, wie z.B. dem Ausgleichsanspruch oder Karenzentschädigung des Handelsvertreters, auf der anderen Seite steht das vom damaligen italienischen Codice Civile übernommene türkische Handelsvertreterrecht, das in vielerlei Hinsicht im Vergleich zum deutschen Recht unzureichende Regelungen aufweist, z.B. das Fehlen gesetzlich geregelten Ausgleichsanspruchs oder der Karenzentschädigung. Bei deutsch-türkischen Rechtsgeschäften ist daher das Entstehen von Konflikten unvermeidbar.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Internationales Kauf-, Liefer- und Vertriebsrecht
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch ist ein nützlicher Begleiter für alle Rechtsabteilungen und Anwaltskanzleien, die mit Fragen des internationalen Kauf-, Liefer- und Vertriebsrechts befasst sind. Es gibt einen umfassenden Überblick über die für deutsche Juristen relevanten Rechtsquellen - nationale Gesetze, internationale Verordnungen, völkerrechtliche Abkommen und Verträge sowie internationale Rechtssammlungen.Es schließen sich grundlegende Hinweise zum Inhalt wie zu den Vor- und Nachteilen des UN-Kaufrechts, des Schweizer Rechts und des Common Law im Vergleich zum deutschen Recht an. Darüber hinaus finden sich Zusammenfassungen zum Vertriebsrecht in 50 ausgewählten Ländern (Rechtswahl, Gerichtsstandsvereinbarung, Schiedsgerichtsabreden, dazu Materialien für Handelsvertreter, Vertragshändler und Franchisesysteme).Im ersten Teil werden grundlegende Fragen zum Abschluss von Kauf-, Liefer- und Vertriebsverträgen nach deutschem Recht auf weltweiter Ebene geklärt, im zweiten Teil finden sich Details zur Rechtswahl, Gerichtsstandswahl und anderen Fragen. Im dritten Teil finden sich Übersichten zum internationalen Vertriebsrecht einschließlich des Vertriebskartellrechts.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Handelsvertreter und Vertragshändler nach brasi...
78,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit stellt sowohl die Praxis des als auch Rechtsprechung und Literatur zum Absatzmittlerrecht in Brasilien dar. Zum Vergleich wird die Rechtslage in Deutschland kurz umrissen. Zunächst wird der Absatzmittlervertrag definiert und von ähnlichen Verträgen abgegrenzt, dann werden Vorschriften des allgemeinen Rechts behandelt, die sich auf den Absatzmittlervertrag auswirken, beispielsweise das Kartell-, das Warenzeichen-, aber auch das Gewährleistungsrecht und die Möglichkeit, Eigentumsvorbehalt und Sicherungsübereinigung zu vereinbaren. Besonderes Augenmerk gilt den Ansprüchen bei Vertragsende. Schließlich werden das Handelsvertreter- und das Vertragshändlergesetz dargestellt und erläutert.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Die IPR-Anknüpfung der Schuldverträge
55,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt die Anknüpfung von internationalen Schuldverträgen im syrischen Privatrecht dar und vergleicht sie mit dem deutschen Recht. Der Vergleich hebt die Unterschiede beider Rechtsordnungen hervor und spricht sich nachdrücklich für eine Reform der betreffenden Regelungen im syrischen Recht aus. Als Sachkomplexe werden die Rechtswahl und die objektive Anknüpfung bei internationalen Verträgen dargestellt. Der größte Abschnitt befasst sich mit der Anknüpfung besonderer Vertragsverhältnisse. Ausführlich werden die Anknüpfungsregeln der internationalen Verbraucher-, Arbeits-, Bank-, Versicherungs-, Handelsvertreter- und Technologietransferverträge sowie das UN-Übereinkommen über den internationalen Warenkauf (CISG) behandelt. Der Vergleich ist auch für andere EU-Staaten und arabische Länder relevant, da das IPR der Schuldverträge in der EU bereits vereinheitlicht ist und die arabischen Länder fast die gleichen Anknüpfungsregeln in diesem Bereich haben.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Die IPR-Anknüpfung der Schuldverträge
55,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt die Anknüpfung von internationalen Schuldverträgen im syrischen Privatrecht dar und vergleicht sie mit dem deutschen Recht. Der Vergleich hebt die Unterschiede beider Rechtsordnungen hervor und spricht sich nachdrücklich für eine Reform der betreffenden Regelungen im syrischen Recht aus. Als Sachkomplexe werden die Rechtswahl und die objektive Anknüpfung bei internationalen Verträgen dargestellt. Der größte Abschnitt befasst sich mit der Anknüpfung besonderer Vertragsverhältnisse. Ausführlich werden die Anknüpfungsregeln der internationalen Verbraucher-, Arbeits-, Bank-, Versicherungs-, Handelsvertreter- und Technologietransferverträge sowie das UN-Übereinkommen über den internationalen Warenkauf (CISG) behandelt. Der Vergleich ist auch für andere EU-Staaten und arabische Länder relevant, da das IPR der Schuldverträge in der EU bereits vereinheitlicht ist und die arabischen Länder fast die gleichen Anknüpfungsregeln in diesem Bereich haben.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Die IPR-Anknüpfung der Schuldverträge
85,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch stellt die Ankn¿pfung von internationalen Schuldvertr¿n im syrischen Privatrecht dar und vergleicht sie mit dem deutschen Recht. Der Vergleich hebt die Unterschiede beider Rechtsordnungen hervor und spricht sich nachdr¿cklich f¿r eine Reform der betreffenden Regelungen im syrischen Recht aus. Als Sachkomplexe werden die Rechtswahl und die objektive Ankn¿pfung bei internationalen Vertr¿n dargestellt. Der gr¿¿e Abschnitt befasst sich mit der Ankn¿pfung besonderer Vertragsverh¿nisse. Ausf¿hrlich werden die Ankn¿pfungsregeln der internationalen Verbraucher-, Arbeits-, Bank-, Versicherungs-, Handelsvertreter- und Technologietransfervertr¿ sowie das UN-¿ereinkommen ¿ber den internationalen Warenkauf (CISG) behandelt. Der Vergleich ist auch f¿r andere EU-Staaten und arabische L¿er relevant, da das IPR der Schuldvertr¿ in der EU bereits vereinheitlicht ist und die arabischen L¿er fast die gleichen Ankn¿pfungsregeln in diesem Bereich haben. Aus dem Inhalt: IPR - Arabisches Recht - Syrisches Recht - Internationale Schuldvertr¿ - Rechtsvergleichung - Ankn¿pfung - Syrisches ZGB - Internationale Vertr¿.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot